Hinweise zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2

Bild von PIRO4D auf PIXABAY


Einsatzkräfte können auf verschiedene Art in Kontakt mit Personen kommen, bei welchen der Verdacht einer SARS-CoV-2 Infektion besteht bzw. die an COVID-19 erkrankt sind, z. B. im Rahmen von Erstversorgungen, technischen Rettungen, Tragehilfe/Unterstützung des Rettungsdienstes, Amtshilfe für Polizei oder Gesundheitsbehörden.

Leerstehendes Haus in Flammen

1nw vehlage2018

Einsatzdatum: 20. Dezember 2020, 16 Uhr 14 Einsatzstichwort: Wohnhaus_Dachstuhlbrand
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp Zug Mitte (LG 1-3) und Zug Ost (LG Isenstedt, LG Frotheim), LG Gestringen

Nur einen Tag nach dem Großbrand im Espamper Industriegebiet musste die Wehr erneut zu einem größerern Brandeinsatz ausrücken. Am Sonntagnachmittag stand in Frotheim ein leehrstehndes Wohnhaus in Flammen. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.  

Schadensfeuer im Industriegebiet - Keine Menschen verletzt

1nw vehlage2018

Einsatzdatum: 19. Dezember 2020, 03 Uhr 05   Einsatzstichwort: Brand_Industriebetrieb
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp Zug Mitte (LG 1-3) und Zug West (LG Gestringen, LG Fabbenstedt, LG Vehlage)

In der Nacht zum Samstag kam es in Espelkamp im Industriegebiet an der Eugen-Gerstenmaier-Straße im einem Reyclingbetrieb aus noch ungeklärter Ursache zu einem Großbrand. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.  

Chlorgasfreisetzung im Flaschenlager - Keine Menschen in Gefahr

1nw vehlage2018

Einsatzdatum: 11. Dezember 2020, 10 Uhr 03   Einsatzstichwort: Unfall_Gefahrstoffe
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp Zug Mitte und Zug West, ABC-Zug Minden-Lübbecke, Messzug Minden-Lübbecke, 1 RTW RW Rahden

Am Freitagvormittag kam es zu einer Chlorgasfreisetzung im Chlorgas-Flaschenlager des Freizeitbades "Atoll" in Espelkamp. Das Bad war zu diesem Zeitpunkt wegen der aktuellen Corona-Pandemie geschlossen. Es befanden sich weder Besucher noch Mitarbeiter im Gebäude.  

PKW und landwirtschaftliches Gespann stoßen frontal zusammen

Verkehrsunfall auf L 770 in Espelkamp 

Einsatzdatum: 6. Juli 2019, 11Uhr 03    Einsatzstichwort: VU_eingeklemmte_Person
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: VRW-Mitte, RW-Mitte, LF20-1 Mitte, HLF20-Isenstedt, LKW-Mitte, MTF-Frotheim;  Rettungsdienst: NEF RW Rahden, 1 RTW Rahden, 1 RTW Stemwede, 1 RTW Lübbecke, 1 RTW Petershagen

Am Samstag kam es gegen 11 Uhr auf der Osnabrücker Straße (L770) unweit der Kreuzung Diepenauer Straße in Espelkamp zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein in westlicher Richtung fahrender Pkw kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden landwirtschaftlichen Fahrzeuggespann. Der 47-jährige Fahrer des PKW wurde bei dem heftigen Auftrall in seinem Fahrzeug eingeklemmt.