MANV I - (Massenanfall von Verletzten/Erkrankten)

manv b239

Einsatzdatum: 25.September 2014, 18 Uhr 22    Einsatzstichwort: VU_eingeklemmte_Person / MANV 1
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: PKW-Mitte, VRW-Mitte, RW-Mitte, LF 20 1-Mitte, LKW-Mitte, HLF20-Isenstedt, MTF-Isenstedt, MTF-Frotheim;  Rettungsdienst: LNA Kreis Minden-Lübbecke, OrgL RD Kreis Minden-Lübbecke, NEF RW Rahden, NEF RW Lübbecke, 2 RTW RW Lübbecke, 1 RTW RW Rahden, 1 RTW RW Petershagen, 2 RTW BF Minden, RTH Christoph 4 (Hannover) 

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw auf der Bundesstraße B239 zwischen Espelkamp und Gestringen wurden sechs Menschen schwer verletzt. Rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren rund vier Stunden im Einsatz.  

Bezirksreserve HF/MI-LK unterstützt Feuerwehr in Mühlheim (Ruhr)

muehlheim 

Einsatzdatum: 12. Juni 2014    Einsatzstichwort: Überörtliche Hilfe (Bezirksreserve Detmold)
Eingesetzte Einheiten: LF20 1-Gestringen

Ein schwerer Gewittersturm ist am Pfingstmontag über Nordrhein-Westfalen hinweg gezogen. Im Kreis Minden-Lübbecke waren die Schäden vergleichsweise glimpflich. Aber in den großen Städten an Rhein und Ruhr hat der Orkan "Ela" schwere Schäden verursacht. Auf Anforderung der Bezirksregierung Detmold unterstützten vier Züge der Freiwilligen Feuerwehren aus den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford, darunter ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Espelkamp am vergangenen Donnerstag die Aufräumungsarbeiten in Mühlheim (Ruhr). In der Nacht zum Freitag kehrten Einsatzkräfte aus dem Katastrophengebiet zurück.

lkw-hennenmann

Einsatzdatum: 18.März 2014, 8 Uhr 00    Einsatzstichwort: Brand_LKW_GroßFz
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp PTLF 2000-Mitte

In einem Recyclingbetrieb, direkt gegenüber der Feuerwache, geriet die Ladung eines LKW in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer mit einem Schaumangriff schnell löschen. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Schiffskontrolle vom Winde verweht

Havarie Boot der Wasserschutzpolizei

Einsatzdatum: 07.Februar 2014, 11 Uhr 55 Einsatzstichwort: Schiffshavarie
Eingesetzte Einheiten: PTLF 2000-Mitte, TLF 4000-Mitte, LF 20-Mitte, TM 32-Mitte, PKW-Mitte, RW-Mitte, ELW 1-Gestringen, LF 16-Gestringen, LF 10-Vehlage, MTF-Vehlage, HLF 20-Isenstedt, LF 20-Frotheim

Während einer Schiffskontrolle durch Wasserschutzpolizei ist gegen 12 Uhr auf dem Mittellandkanal in Höhe des Hafens Espelkamp ein Wasserschutzpolizeiboot in die Böschung geraten und leck geschlagen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr gelang es, das Sinken des WSP-Bootes zu verhindern. Die Beamten hatten gerade den kontrollierenden Wasserschutzpolizisten von einem polnischen Schubverband abgeholt, als dieser durch den starken Wind zur Seite verfiel und die „WSP 18" in die Böschung drückte.

vu-nolte

Einsatzdatum: 14.Dezember 2013, 11 Uhr 01    Einsatzstichwort: VU_eingeklemmte_Person / MANV 1
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: ELW 1-Mitte, VRW-Mitte, RW-Mitte, LF 20-Mitte, TLF 4000-Mitte, HLF20-Isenstedt, MTF-Isenstedt, MTF-Frotheim
Rettungsdienst: LNA Kreis Minden-Lübbecke, NEF RW Lübbecke, 2 RTW RW Lübbecke, NEF RW Rahden, 2 RTW RW Rahden, 1 RTW RW Petershagen, 1 RTW BF Minden

Innerhalb einer Woche ist es zum zweiten Mal zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße L770 in Espelkamp nur unweit der Einsatzstelle vom vergangenen Sonntag gekommen. Ein Transporter kollidierter auf der Kreuzung L770/Vehlager Straße mit einem Kleinwagen. Dabei wurden ein Mensch getötet und fünf weitere Personen zum Teil lebensgefährlich verletzt.