Brandschutztipps zur Weihnachtszeit

Foto: Pixabay

Die Vorweihnachtszeit birgt durch die Kombination von Kerzen und weihnachtlicher Deko aus Tannenzweigen, Stroh, Papier oder Holz eine erhöhte Brandgefahr. Wenn Sie die nachfolgenden Tipps beachten kommen Sie sicher durch die besinnliche Adventszeit.

 

Leiter der Wehr legt den Jahresbericht 2019 vor

 

jhv 2019Am 2.2.2019 fand im Bürgerhaus  Espelkamp die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Espelkamp statt. Neben den Wehrleuten konnte der Leiter der Feuerwehr, StBI Reiner Hußmann, zahlreiche Gäste begrüßen, u.a. aus Rat und Verwaltung, den Kreisbrandmeister, den Leiter der Polizeiwache Espelkamp und viele mehr.

 

Im Rahmen dieser traditionell am ersten Sonntag im Februar stattfindenden Veranstaltung legte der Leiter der Feuerwehr den Jahresbericht 2018 vor. In dem umfassenden Bericht wird u. a. auf das Einsatzgeschehen, auf die Personalsituation, Aus- und Fortbildung sowie die Ausrüstung der Espelkamper Wehr eingegangen.

Gründung ist einem Zufall zu verdanken

JF 1969

 

Am Samstag, den 31.August feierte die Jugendfeuerwehr Espelkamp mit einem Festakt ihren 50. Geburtstag. Sie ist damit die älteste Jugendfeuerwehr im Altkreis Lübbecke und die drittälteste im Kreis Minden-Lübbecke.

Ein einzigartiges Modell einer Feuerwache

50jahre wache 

Am 16.September 2018 feierte die Feuerwehr Espelkamp mit einem Festakt und einem großen  "Tag der offenen Tür" den 50.Geburtstag ihrer Feuerwache. Viele hundert Menschen nutzten den sonnigen Spätsommersonntag für einen Besuch der Feuerwache. Die Feuerwehr hatte ein buntes Programm für Jung und Alt vorbereitet. Neben wechselnden Einsatzübungen jeweils zur vollen Stunde, Fahrzeugausstellung, Angebote für Kinder, Kuchenbuffet und Foodtruck wurde von der Westdeutschen Spenderzentrale (WSZA) eine Typisierungsaktion für eine Stammzellenspende an der Feuerwache angeboten. 

 

Ehemaliger Leiter der Feuerwehr Espelkamp verstorben

 

paesslerAm 6. April 2018 ist der ehemalige Leiter der Feuerwehr Gerd Paeßler im Alter von 86 Jahren verstorben.

Mit ihm verliert die Feuerwehr Espelkamp eine weithin bekannte Persönlichkeit und einen langjährigen Freund und Förderer.

Paeßler setzte sich über Jahrzehnte für die Belange der Feuerwehr mit innovativen Ideen und Weitblick für zukünftige Entwicklung ein.

Bereits 1951, zwei Jahre nachdem Max Schulz die Feuerwehr Espelkamp-Mittwald gegründet hatte, trat Gerd Paeßler in die damals noch mit einfachstem Gerät ausgestattete Wehr ein. Diese war damals unweit seiner Wohnung am Garagenhof, heute Gubener Straße, untergebracht.
Er absolvierte zahlreiche Lehrgänge und wurde bereits Anfang der 1960er Jahre zum stellvertretenden Wehrführer und im Oktober 1969 zum Wehrführer bestellt.