Wir dürfen wieder üben!! 

DSC 0034

„Endlich dürfen wir wieder üben!“ heißt es von den Jugendfeuerwehrmitgliedern. 

 

Mit Muskelkraft zum "Nordpunkt"

jf draisine2018

An einem warmen sonnigen Septembersamstag unternahm die Jugendfeuerwehr einen spannenden Ausflug zum nördlichsten Punkt in unserem Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Los ging es ab dem Draisinen-Bahnhof in Rahden, nördlich des "normalen Bahnhofes". Aufgeteilt in sechs Gruppen a vier Jugendliche bewegten sich die Draisinen auf einer alten Bundesbahnstrecke zum Nordpunkt. Unterwegs musste unter anderem eine öffentliche Straße überquert werden. Die dazugehörige Schrankenanlage war ebenfalls per Hand zu betätigen.

Am Zielpunkt stärkten sich die jungen Feuerwehrleute bei einem rustikalen Mittagessen. Danach ging es wieder sportlich auf den Draisinen zurück nach Rahden.


 

IMG_7243
IMG_7246
IMG_7248
IMG_7258
IMG_7261
IMG_7265
IMG_7272
IMG_7280
1/8 
start stop bwd fwd

 

 

Spannende Sommertage an der Ostsee

jf freizeit2018

Die diesjährige Sommerfreizeit führte die Jugendfeuerwehr Espelkamp in das dänischen Dorf Brunaes im Süden Jütlands. 15 Mädchen und Jungen verbrachten eine spannende Woche in einem Ferienhaus.

Eine weihnachtliche Wette zu Gunsten der Jugendendfeuerwehr

 wette2017 2

"Top, die Wette gilt!" -  Das waren die Worte von Marktkauf-Filialleiter Karl Kordes, mit der ein ungewöhlicher "Einsatz" der Feuerwehr Espelkamp eingeleitet wurde. Mehr als 60 Feuerwehrfrauen und -männer waren angetreten um eine Wette gegen das Espelkamper Warenhaus zu gewinnen.

Orientierungswandern2017 in Minden-Meißen

jf o wandern2017

Die JF Espelkamp nahm auch in diesem Jahr wieder am traditionellen "Orientierungswandern der Jugendfeuerwehren" teil. Die Espelkamper Jugendfeuerwehr absolvierte gleich mit zwei Gruppen erfolgreich den diesjährigen Wettkampf in Minden-Meißen. Die jungen Leute belegten die Plätze 5 und 26.